Ausbildung & Studium in Herne Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wir beantworten Deine Fragen!

Was genau kommt bei einer Bewerbung auf mich zu? Diese Frage stellst Du Dir bestimmt, wenn Du planst, Dich für eine unserer Studien- oder Ausbildungsmöglichkeiten zu bewerben. Auf dieser Seite geben wir Dir Antworten auf häufig gestellte Fragen. Solltest Du darüberhinaus weitere Fragen haben, kannst Du Dich gerne bei uns melden.

 

Die Online-Bewerbung

Womit fange ich an?

Einen Schritt nach dem anderen zu gehen, ist ein guter Plan. Die Stadt Herne nutzt ein Onlinebewerbungsverfahren, über das Du Dich schnell und einfach auf die gewünschte Stelle bewerben kannst. Hier geht es zur Online-Bewerbung.

Welche Informationen muss ich bei der Online-Bewerbung angeben?

Mit der Online-Bewerbung der Stadt Herne kannst Du Dich in wenigen Schritten online für einen unserer Ausbildungsplätze bewerben. Folge einfach dem Link und trage dort Deine Daten in die vorgegebenen Felder ein. Bitte achte darauf, dass alle Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) korrekt ausgefüllt sind, da wir Deine Bewerbung ansonsten nicht bearbeiten können. Bei der Bewerbung wirst Du aufgefordert, Deinen Lebenslauf und Deine Zeugnisse hochzuladen. Möglich sind Dokumente in den Formaten docx, doc (Word), pdf und jpg.

Nachdem Du Deine Daten eingegeben hast, hast Du die Möglichkeit, alle Angaben noch einmal zu überprüfen, bevor Du die Bewerbung endgültig absendest. Nachdem Du die Bewerbung gesendet hast, bekommst Du von uns eine Bestätigung per E-Mail an die von Dir angegebene Adresse. Darin findest Du einen Link, mit dem Du Deine Bewerbung bestätigen musst. Bitte beachte: Erst wenn Du diesen Link angeklickt hast, werden Deine Daten an uns übermittelt. Und erst dann können wir Deine Bewerbung bearbeiten. Daher benötigst Du für die Bewerbung eine gültige E-Mail Adresse.

Wie komme ich zur Seite der Online-Bewerbung?

Die Seite der Online-Bewerbung findest Du hier.

Der Online-Test

Wann werde ich zum Online-Test eingeladen?

Du wirst zum Online-Test eingeladen, nachdem Du Deine Online-Bewerbung ausgefüllt und abgesendet hast und wir diese positiv beurteilen.

Was muss ich bei mehreren Bewerbungen beachten?

Der Test wird online absolviert. Nach Abschluss des Testes hast Du die Möglichkeit, Dir ein „Testat“ mit Deinen Ergebnissen herunterzuladen, auszudrucken und digital abzuspeichern. In einem Bewerbungsjahr kannst Du nur einmal an dem für Deinen gewünschten Beruf relevanten Test teilnehmen – auch wenn Du Dich für den Beruf in verschiedenen Städten bewirbst. Das bedeutet: Falls Du Dich bei mehreren Städten für den gleichen Ausbildungsberuf bewirbst, musst Du Dein Testergebnis, das Du im Verfahren einer Stadt erzielt hast, in den anderen Städten durch die Vorlage des Testates nachweisen. Hier ein kleines Beispiel: Du bewirbst Dich bei der Stadt Herne und bei der Stadt Bochum und machst den Onlinetest für die Stadt Bochum. Dann erhälst Du Studieninstitut ein Testat mit dem Testergebnis. Dieses Ergebnis musst Du dann der Stadt Herne per E-Mail als PDF-Dokument an personal@herne.de oder per Post in Kopie an die Stadt Herne, Fachbereich Personal und Zentraler Service, Team Ausbildung, Friedrich-Ebert-Platz 2, 44623 Herne, zusenden.

Wie ist der Test aufgebaut?

Bei dem Online-Eignungstest handelt es sich um die Prüfung geistiger Fähigkeiten, die für die jeweiligen Ausbildungsberufe von besonderer Bedeutung sind. Es gibt unterschiedliche Testversionen; die Testinhalte sind jeweils auf die angestrebte Berufsgruppe ausgerichtet. Fachfragen zum Ausbildungsberuf oder zur Stadtverwaltung werden nicht gestellt. Auch Allgemeinwissen wird in diesen Tests nicht abgefragt.

Muss ich mich zum Test anmelden?

Nein. Nach Eingang und Prüfung Deiner Bewerbung leiten wir Deine Daten, die für das Testverfahren erforderlich sind, an das Studieninstitut Ruhr, Königswall 44-46, 44137 Dortmund weiter. Das Studieninstitut Ruhr wird seit vielen Jahren von uns mit der Durchführung des Testverfahrens beauftragt. Du musst Dich also nicht selbst um die Anmeldung kümmern.

Wer ist das Studieninstitut Ruhr?

Das Studieninstitut Ruhr ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts der Städte Bochum, Dortmund, Hattingen, Herne, Lünen, Selm und Witten (Gesellschafterstädte), und führt für diese Gesellschafterstädte unter anderem das Testverfahren durch.

Welche Aufgaben übernimmt das Studieninstitut Ruhr im Rahmen des Auswahlverfahrens?

Das Studieninstitut Ruhr prüft zuerst, ob Du für dieses Einstellungsjahr den erforderlichen Test bereits absolviert hast (siehe auch unsere Antwort zu Mehrfachbewerbungen). Wenn dem Studieninstitut Ruhr noch keine entsprechenden Testdaten vorliegen, werden Deine Bewerberdaten in das PERLS®-Testsystem der eligo GmbH geladen. Vom Studieninstitut Ruhr wird Dir dann eine E-Mail mit Deinen individuellen Zugangsdaten zum Online-Verfahren zugesandt.

Wie kann ich mich auf den Test vorbereiten?

In den städtischen Bibliotheken, im Internet oder im Buchhandel findest Du Bücher, CD-ROMs und Beispieltests, die Dir ein allgemeines Training von Testaufgaben ermöglichen. Eine spezielle Literatur-Empfehlung für den Eignungstest kann an dieser Stelle leider nicht gegeben werden.

Wie führe ich den Test durch?

Du kannst den Test an einem beliebigen PC mit Internetzugang durchführen. Allerdings solltest Du dafür sorgen, dass Du während der Testdurchführung ungestört bist. In der E-Mail mit den Zugangsdaten findest Du alle notwendigen Informationen, um den Test bearbeiten zu können. Wichtig: Nach dem Erhalt Deiner Zugangsdaten musst Du den Test innerhalb  von zwei Wochen bearbeiten. Führst Du den Test innerhalb dieser Frist nicht durch, wirst Du vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.

Wie lange dauert der Test?

Je nach Testversion dauert die Durchführung ungefähr zwei bis zweieinhalb Stunden.

Ich habe keinen Computer zur Verfügung. Was jetzt?

Wenn Du keine Möglichkeit hast den Test von zu Hause aus durchzuführen, kannst Du ihn auch an einem Computer im Studieninstitut Ruhr bearbeiten. Hierzu setze Dich bitte mit Frau Striberny, Telefon 0231 50-23842, vom Studieninstitut Ruhr, Königswall 44 – 46, 44137 Dortmund, in Verbindung.

Benötige ich eine E-Mail-Adresse?

Ja. Da der Online-Test von Zuhause aus im Internet bearbeitet werden kann, benötigt das Studieninstitut Ruhr zwingend Deine E-Mail Adresse, damit Du die nötigen Zugangsdaten für den Online-Test erhälst. Bitte achte darauf, dass Du eine aktuelle E-Mail Adresse angibst und dass diese Adresse keine Tippfehler enthält. Außerdem wichtig: Bitte schaue regelmäßig in Dein E-Mail Postfach, damit Du die Freischaltung zum Online-Test nicht verpasst.

Ist der Test barrierefrei?

Solltest Du nicht in der Lage sein einen Internettest durchzuführen, weil bei Dir behinderungsspezifische Leistungseinschränkungen vorliegen, kannst Du dich gerne mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Team Ausbildung in Verbindung setzen um zu klären, ob und wie diese im Test berücksichtigt werden können.

Wie geht es nach Absolvierung des Online-Tests weiter?

Das Studieninstitut leitet auf verschlüsseltem, elektronischem Wege Dein Testergebnis an die Stadt weiter, die zuerst den Auftrag erteilt hat. Wenn Du für die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch in die engere Wahl kommst, geben wir dem Studieninstitut den Auftrag, Dich zu einem Präsenztest (Re-Test) einzuladen.

Der Re-Test

Wo findet der Re-Test statt?

Der Re-Test findet im Studieninstitut Ruhr statt.Die Raumnummer findest Du in Deiner Einladung.

Wie läuft der Re-Test ab?

Bevor der Test im Studieninstitut beginnt, wird Deine Identität festgestellt. Halte dazu bitte Deinen gültigen Lichtbildausweis bereit. Nach der Freischaltung durch das Studieninstitut im PERLS®-Testsystem wiederholst Du unter Aufsicht einige „Testbausteine“ mit Deinen individuellen Zugangsdaten. Direkt nach Abschluss des Re-Testes werden die Ergebnisse berechnet, alle Ergebnisse (Ersttestung und Re-Test) in ein Testat geschrieben und dem Studieninstitut per Download zur Verfügung gestellt.

Was muss ich zum Re-Test mitbringen?

Bitte bringe ein Ausweisdokument mit Lichbild und Deine persönlichen Zugangsdaten zum (Online-)Test mit. Diese findest Du in Deiner Einladung.

Das Vorstellungsgespräch

Wer ist beim Vorstellungsgespräch anwesend?

Anwesend sind die Mitglieder des Auswahlgremiums. In der Regel sind dies Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Team Ausbildung, dem Personalrat und der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie einer Mitarbeiterin der Gleichstellungstelle. In Einzelfällen nimmt auch die Vertrauensperson der Schwerbehindertenvertretung der Stadt Herne teil. Darüber hinaus können je nach Beruf auch Vertreter/-innen der entsprechenden Organisationseinheiten anwesend sein.

Was werde ich beim Vorstellungsgespräch gefragt?

Zum Vorstellungsgespräch gehört eine Selbstpräsentation. Das heißt, Du wirst aufgefordert, Dich selbst vorzustellen. Erzähle etwas über Dich und fasse Deinen Lebenslauf zusammen. Gute Anknüpfungspunkte sind zum Beispiel Praktika, Ferienjobs, Hobbys oder Schulfächer, die Dir besonders lagen. Nach Deiner Selbstpräsentation stellt nun der Moderator verschiedene Fragen zur Bewerbung, zum Unternehmen Stadtverwaltung Herne oder zum ausgewählten Ausbildungsberuf. Anschließend erhältst Du selbstverständlich die Gelegenheit, Deine eigenen Fragen zu stellen.

Wie lange dauert ein Vorstellungsgespräch?

In der Regel dauern die Gespräche nicht länger als 45 bis 60 Minuten.

Allgemein: Studium / Ausbildung in Herne

Ist eine Ausbildung in Teilzeit möglich?

Ja, eine Ausbildung ist grundsätzlich in Teilzeit möglich.

Werden gesetzliche Regelungen zur Gleichstellung beachtet?

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Regelungen bevorzugt berücksichtigt.

Welche Unterstützung erhalten Menschen mit Behinderung?

Um die Einstellung von Menschen mit Behinderung zu unterstützen, bietet die Stadt Herne unterschiedliche Möglichkeiten. Gerne beraten wir Dich auch schon vor Deiner Bewerbung! Bei allen Fragen zu dem Thema kannst Du dich an das Team Ausbildung oder direkt an die Vertrauensperson der Schwerbehinderten bei der Stadt Herne wenden (Marion Bayer-Horn, Tel. 02323 162376 oder per E-Mail: marion.bayer-horn@herne.de)

Kulturelle Vielfalt in der Verwaltung – was bedeutet das?

Die Stadt Herne ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft. Für unsere Ausbildungsangebote und Dualen Studiengänge suchen wir daher ausdrücklich auch Menschen, die aus anderen Kulturkreisen kommen – die deutsche Staatsangehörigkeit ist hierfür nicht zwingend erforderlich. Wir brauchen Deine Erfahrung, Deine Sprachkenntnisse und Deine interkulturelle Kompetenz. Sprich uns an, wir beraten Dich gerne!

deine-bewerbung

Du interessierst Dich für eine unserer Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten? Dann bewirb Dich direkt online oder komme in Kontakt mit uns, damit wir Dir vorab alle Fragen beantworten können.

Zur Online-Bewerbung