Information & Austausch Speed-Dating für Ausbildungsplätze

Wir beantworten Deine Fragen!

Im Speed-Dating zum Ausbildungsplatz: zehn Minuten Zeit, um einen Arbeitgeber kennenzulernen und sich selbst vorzustellen, zehn Minuten, in denen die Person im Vordergrund steht und nicht das Zeugnis – das war das erste Herner Azubi-Speed-Dating am Donnerstag, 21. September 2017.

Gespräche in lockerer Atmosphäre

Natürlich war auch die Stadt Herne vor Ort und hat ihre 20 verschiedenen Ausbildungen und dualen Studiengänge vorgestellt. Das Besondere dabei war: Aktuelle Auszubildende haben am Stand der Stadt Herne die neuen Bewerberinnen und Bewerber beraten. So konnten die Interessenten in lockerer Atmosphäre über Chancen und Perspektiven sprechen, mehr über die Inhalte der Ausbildung erfahren und schon einmal erste Kontakte knüpfen. Natürlich war auch das Team Ausbildung  vor Ort, um den Jugendlichen Rede und Antwort zu stehen.

Kennenlernen im Vordergrund

Wer schon eine Bewerbung dabei hatte, gab sie direkt ab und startete damit in die Bewerbungsrunde für den Ausbildungsbeginn 2018. Auch wer noch keine fertige Mappe hatte, konnte sich die verschiedenen Möglichkeiten an handwerklichen Berufen, gewerblich-technischen Ausbildungen und den feuerwehr-technischen Beruf informieren oder sich im Hinblick auf die kaufmännischen und Verwaltungs-Ausbildungen schlau machen.

Schon nach wenigen Stunden hatte das Team der Stadt Herne viele interessante Bewerberinnen und Bewerber kennen gelernt, mit ihnen über den Start in die Ausbildung gesprochen und Termine für ein weiteres Kennenlernen vereinbart. Organisiert hatten das Azubi-Speed-Dating die Stadt Herne mit ihren Partnern Agentur für Arbeit, Industrie- und Handelskammer, Kreishandwerkerschaft, Moonlight Network und den Herner Schulen.